Cora - Cashmere - Charlotte - Coco Chanel
 
Cora Nov. 2004   Cora
wurde als "Einzelkind" in Lahr adoptiert und hat sich dort perfekt an das Arbeitsleben angepasst. Sie mag es gar nicht, wenn Herrchen zur gewohnten Zeit einmal nicht pünktlich erscheint. Aber auch Frauchen wird durch ein Schnurren um die "Pfötchen" gewickelt, das mit dem Takt einer Nähmaschine vergleichbar ist. Sie fährt inzwischen gerne im Auto mit, denn dadurch kommt Sie in Orte, in denen man Abenteuer-Urlaub machen kann.
 
Cashmere
wohnt heute in einem Haushalt in Gesellschaft mit anderen Katzen in der Nähe von Pforzheim. Er ist Vogelkundler geworden und verfolgt das Flugverhalten dieser Gäste im Garten gerne von der Fensterbank aus. Mit seinem ausgeglichenen und liebenswerten Wesen begeistert er seine Besitzer.
  Cashmere Juni 2005
 
Charlotte Dez. 2004   Charlotte
hat ihr eigenes Köpfchen durchgesetzt. Nachdem sie uns bereits in ein neues Zuhause verlassen hatte, hat sie in der Folgezeit nichts unversucht gelassen, um wieder zu uns zurückzukehren. Zumindest könnte man diesen Eindruck haben. Denn die A-Position, die sie im neuen Heim im Schwarzwald einnehmen wollte, wird ihr bei uns natürlich durch die Stamm-Mannschaft verwehrt. Jetzt ist sie wieder bei uns und fühlt sich sichtlich wohl. Fremde Katzen allerdings werden weiterhin mit Nachdruck vom Grundstück vertrieben. Selbst beim gefährlichsten Kater der Gegend kennt sie keine Zurückhaltung. Sie plustert ihr Fell auf um grösser zu erscheinen und jagt den ungebetenen Gast aus dem Garten.
 
Coco Chanel
lebt im Schwarzwald und hat sich mit mehreren Katzen und zwei Hunden arrangiert. Das Bild zeigt sie aufmerksam und zufrieden, im Alter von etwa einem Jahr. Nach heftigen Rolligkeitsphasen ist sie inzwischen sterilisiert, dadurch ist wieder Ruhe eingekehrt, bei ihr wie bei den restlichen Bewohnern.
  Coco Chanel März 2005